Beschwerden

Auch wenn CRX Markets AG („CRX“) bestrebt ist, Produkte und Dienstleistungen stets in höchster Qualität anzubieten, ist es uns bewusst, dass manchmal trotzdem Dinge schieflaufen können. Sollte dies einmal vorkommen, werden wir unser Bestes tun, um Ihre Beschwerden anzuhören, diese aufzunehmen und ihnen so schnell wie möglich nachzugehen.
CRX wird alle Beschwerden kompetent, gründlich und objektiv untersuchen und, falls erforderlich, zusätzliche Informationen einholen. Um einen gerechten Beschwerdeprozess für Sie zu gewährleisten, wird jede eingehende Beschwerde fair, konsistent und zügig unter Berücksichtigung aller relevanten Umstände bearbeitet.

Was ist eine Beschwerde?

Als Beschwerde gilt jede Äußerung der Unzufriedenheit, die eine natürliche oder juristische Person (Beschwerdeführer) an CRX im Zusammenhang mit ihrer Erbringung der nach dem KWG beaufsichtigten Dienstleistung (Anlagevermittlung) bzw. eines entsprechenden Geschäfts richtet.

Wie können Sie eine Beschwerde einreichen?

Wenn Sie eine Beschwerde einreichen möchten, adressieren Sie diese bitte direkt an unser Beschwerde-Management-Team (Complaint Management Team). Der Begriff „Beschwerde“ muss nicht zwingend verwandt werden und eine Beschwerde bedarf auch keiner bestimmten Form. Sie können Ihre Beschwerde gerne unter Betreff “Offizielle Beschwerde” wie folgt an uns richten:

Per Post:

CRX Markets AG
Complaint Management
Landsberger Straße 191
80687 München

Per Telefon:

EMEA: +49 89 38 036 856
AMER: +1 646 934 6889
APAC: +65 31 292 505

Welche Informationen sollten Sie zur Verfügung stellen?

Um uns bei der Untersuchung und Bearbeitung Ihrer Beschwerde zu helfen, bitten wir Sie, die folgenden Informationen zur Verfügung zu stellen:
• Ihr Name und Ihre Kontaktdaten.
• eine klare Beschreibung Ihrer Beschwerde (Datum, Art des Vorfalls etc.).
• jegliche Ihre Beschwerde stützende oder erläuternde Dokumente und Unterlagen, die uns helfen können, Ihrer Beschwerde gezielt nachzugehen.
• Einzelheiten darüber, welche Maßnahmen wir Ihrer Meinung nach ergreifen sollten, um das Problem zu beheben.
• Ihre bevorzugte Art der Kommunikation (grds. werden Sie unsere Antwort per E-Mail bekommen, es sei denn, Sie haben uns explizit einen anderen Kommunikationsweg mitgeteilt).

Beschwerdebearbeitungsverfahren

• Wir werden Ihnen den Eingang Ihrer Beschwerde unverzüglich bestätigen.
• Unser Beschwerde-Management-Team wird versuchen, das geschilderte Problem innerhalb eines angemessenen Zeitraums zu beheben (soweit dieses behebbar ist).
• Komplexe Probleme können mehr Zeit für die Behandlung in Anspruch nehmen. In diesem Fall werden wir Sie umfassend über die Gründe der Verzögerung informieren und Ihnen mitteilen, wie viel Zeit wir noch für die Bearbeitung Ihrer Beschwerde benötigen.
• Unsere Entscheidung zu Ihrer Beschwerde wird alle Bereiche abdecken, für die wir verantwortlich sind und eine Erklärung unserer Entscheidung beinhalten.
• Wir werden Ihnen möglicherweise nicht immer die Antwort geben können, die Sie sich erhofft haben, aber wir werden dafür sorgen, dass Sie stets eine klare und deutliche Erläuterung für unsere Entscheidung erhalten.

Was, wenn Sie nicht zufrieden mit unserer finalen Entscheidung sind?

Wenn Sie mit unserer endgültigen Entscheidung unzufrieden sind, können Sie sich mit einer schriftlichen Beschwerde an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für eine unabhängige Überprüfung wenden.
https://www.bafin.de/EN/Verbraucher/BeschwerdenAnsprechpartner/Ansprechpartner/BaFin/bafin_node_en.html
Alternativ können Sie auch andere Wege der Streitbeilegung in Anspruch nehmen oder Klage bei einem Zivilgericht erheben.