Nutzen Sie die Chance attraktive Renditen auf Handelsforderungen zu erzielen

Unsere innovativen Lösungen gestatten Abnehmern, die Kreditorenlaufzeiten zu verlängern oder Skontoerträge von Lieferanten zu erhalten.

Working Capital Management ist bei vielen Großkonzernen ein wesentlicher Baustein  zur Verbesserung der konzerninternen Finanzierungstätigkeiten. Ein Element stellt das so genannte Approved Payable Finance dar (auch bekannt als Supplier Finance). Die Implementierung solcher alternativen Finanzierungsquellen, wird im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung von Finanzprozessen immer kostengünstiger und einfacher.
Zudem fordern Unternehmen ein diversifiziertes Portfolio von Finanzierungspartnern und möchten ihre Abhängigkeit von einzelnen Finanzierungsquellen verringern. Das CRX Multi-Investor Modell eröffnet dabei einen neuen Markt für Banken und institutionelle Investoren. Dabei kann leicht und unkompliziert über verbriefte und vom Abnehmer genehmigte  Handelsforderungen  investiert werden. Diese neu entstandene Assetklasse bietet im Vergleich zu Bargeld- oder Commercial Paper (CP) Anlagen attraktive Renditen.
 

Programm / Risikostruktur

Banken können sowohl an der Multi-Bank- als auch an der Multi-Investor Lösung teilnehmen, wohingegen Nicht-Bank-Investoren nur an der Multi-Investor Lösung beteiligen können. Die rechtliche Dokumentation der CRX-SCF Lösungen ist so konzipiert, dass das einzige relevante Risiko von Banken und Investoren das Ausfallrisiko des Schuldners („Abnehmer“) darstellt. Die Abwicklung wird durch marktübliche Zahlungs- und Abwicklungsprozesse unterstützt. Eine aufwendige technische Integration mit der Infrastruktur der Bank oder des Investors ist nicht erforderlich. Die Lieferantenforderungen werden regresslos (True Sale) an die finanzierenden Banken oder Investoren übertragen.

Vorteile

  • Attraktive Rendite Im Vergleich zu anderen kurzfristigen Unternehmensrisiko-Anlagen, wie Commercial Papers, ist eine höhere Rendite zu erwarten
  • Transparente Risikostruktur Investoren können kurzfristige Anleihen mit dem reinen Ausfallrisiko des Abnehmers erwerben – keine weiteren Counterparty Risiken
  • Stärkung der Kundenbeziehung Da die finanzierenden Banken und Investoren den Abnehmern bekannt sind, können sie ihre strategische Beziehung durch die Finanzierung des SCF Programms stärken
  • Keine Lizenzgebühr Die Teilnahme ist für Banken und Investoren gebührenfrei
 
 
 

Zusammenfassung der Multi-Bank-Struktur

  • In der Multi-Bank APF Lösung von CRX kaufen Banken vom Abnehmer bestätigte einzelne Rechnungen direkt vom Lieferanten an
  • Durch die Bestätigung der Rechnung sowie die unwiderrufliche Zahlungsverpflichtung des Abnehmers über den vollen Nominalbetrag bei Fälligkeit an den neuen Kreditor zu zahlen, werden Veritäts- und Verwässerungsrisiken der Lieferanten ausgeschlossen
  • Die Banken stellen dem Abnehmer offene “uncomitted” Linien zur Verfügung, die jederzeit angepasst werden können
  • Der Abnehmer verteilt die ihm zur Verfügung stehenden Finanzierungslinien an teilnehmende Lieferanten
  • Banken können pro Abnehmer und Währung Finanzierungsvolumina allokieren und Finanzierungsraten über unterschiedliche Laufzeiten differenzieren

Zusammenfassung der Multi-Investor-Struktur

  • Die Multi-Investor APF Lösung von CRX erlaubt es Banken und institutionellen Investoren währungsspezifische Bündel von durch den Abnehmer bestätigten Rechnungen in Form einer verbrieften Inhaberschuldverchreibung zu kaufen
  • Die SHOCO Note (Short-Maturity Corporate Note) mit einer Laufzeit von bis zu 180 Tagen (SCF Programm abhängig) bietet enorme Renditevorteile gegenüber vergleichbaren Geldmarktprodukten
  • Der Verbriefungsprozess über ein Luxemburger SPV mit einer insolvenzsicheren und unabhängigen Compartment-Struktur pro Abnehmer erzielt eine klare Trennung der zugrundeliegenden Vermögenswerte und erzeugt dadurch ein vergleichbares Risikoprofil wie Unternehmen CPs
  • Die Notes sind nicht als Asset Backed Securities („ABS“) zu betrachten, da keinerlei Pooling oder ein Tranchieren von Risiken erfolgt – alle Investoren eines Compartments werden gleichrangig behandelt
  • Die Notes werden nach einem transparenten Auktionsprozess emittiert, welcher Investoren die Möglichkeit gibt, ihre Orders basierend auf Marktentwicklungen zu platzieren
  • Nur registrierte und von CRX freigegebene Investoren dürfen am Marktplatz und spezifischen Auktionen teilnehmen
  • Der Clearing & Settlement Prozess folgt dem marktüblichen und etablierten Standardprozess
  • Die Dokumentation pro Abnehmer Programm erfolgt im Rahmen eines Private Placement Memorandum
 
Kontaktieren Sie CRX Markets
Um CRX Markets direkt zu kontaktieren, senden Sie bitte Ihre Nachricht über folgendes Formular

Ihre Nachricht wurde gesendet!

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus

Schicken Sie uns eine Nachricht

Felder mit Stern * sind Pflichtfelder